Schwäbischer Kartoffelsalat

  • 1,5 kg Kartoffeln (vorwiegend festkochend, aber keine Salatkartoffeln, da diese zu hart sind.)
  • 1/4 bis 3/8 l kräftig gewürzte Brühe (kochend heiß)
  • 10 EL Branntweinessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Zucker
  • 1 TL scharfer Senf
  • Öl (z.B. Sonnenblumenöl)

Kartoffeln mit der Schale kochen und auskühlen lassen (mindestens 6 Stunden, sonst bekommen sie nicht die richtige Konsistenz). Kartoffeln schälen und in 2 mm dicke Scheiben schneiden oder hobeln. Die Brühe KOCHEND über die Kartoffeln geben und den Salat mit Salz, Pfeffer, etwas Zucker und Senf würzen. Alles gut vermengen und zugedeckt mindestens 1 h ziehen lassen. Bei Bedarf nochmals nachwürzen und dann das Öl hinzugeben. Wenn man den Kartoffelsalat mit dem Salatbesteck vermengt, sollte es ein leicht “schmatzendes” Geräusch geben – “Schwätza muss er!”

This entry was posted in Rezepte. Bookmark the permalink.